msc logoCorporate Informationen & Media Roommenu icon

MSC Cruises mit neuer Grand Voyage über drei Kontinente

10.1.2017

Wien – Die in Genf ansässige Reederei MSC Cruises S.A., die weltweit größte Kreuzfahrtlinie in Privatbesitz und Marktführer in Österreich, dem Mittelmeer und Südamerika, gab heute bekannt, dass die dann frisch renovierte MSC Lirica am 1. Mai 2016 erstmals in der Geschichte der Reederei Shanghai in China anlaufen wird.


Auf Kuba folgt China
Am 2. März 2016 startet die 61-tägige MSC Grand Voyage in Rio de Janeiro und führt über Europa nach Shanghai. Vor ihrer Abfahrt wird MSC Lirica bis November 2015 im Rahmen des Renaissance Programms verlängert und modernisiert und verbringt die Wintersaison nach der Überfahrt von Genua nach Rio de Janeiro in Südamerika.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, erläutert: „Wir freuen uns sehr, unseren Gästen einmal mehr eine neue Route – von Brasilien über Europa nach China – präsentieren zu können. Sie ermöglicht unseren Passagieren, einige der reizvollsten Sehenswürdigkeiten der Welt zu besuchen und eine große Bandbreite unterschiedlicher Kulturen kennen zu lernen.“

Onorato fügt hinzu: „Mit der neuen MSC Grand Voyage bieten wir unseren erfahrenen Gästen attraktive neue Ziele. MSC Cruises erweitert ständig ihr weltweites Angebot an Destinationen – wie kürzlich beispielsweise Kuba – und ermöglicht unseren Passagieren abwechslungsreiche Reiseerlebnisse bei erstklassigem Service.“

Die halbe Welt vor dem Bug
Kreuzfahrtliebhaber und Reisebegeisterte, die gerne Shanghai besuchen möchten, können entweder die gesamte Strecke ab Rio de Janeiro buchen (61 Tage zum Frühbucherpreis ab € 3.549,-) oder in Genua bzw. Dubai zusteigen (Informationen zu Teilstrecken siehe Website bzw. in jedem österreichischen Reisebüro). Bei Buchung zum Frühbucherpreis sind All Inclusive Spezialpakete, wie ausgewählte Ausflüge, Wäscheservice und Cheers-Getränkepaket (das Angebot variiert je nach Teilstrecke), inkludiert. Buchungsstart ist der 21. August 2015.

Am 2. März 2016 verlässt das Schiff Guanabara Bay, Rio de Janeiro, und folgt der brasilianischen Küste nordwärts nach Búzios, Salvador de Bahia, Maceió und Fortaleza. Anschließend überquert MSC Lirica den Atlantik Richtung Santa Cruz de Tenerife und steuert dann mit Cadiz den ersten Hafen auf dem europäischen Festland an. Darauf folgen Stopps in Barcelona, Marseille und Genua.

Gäste, die erst in Europa an Bord gehen, schiffen in Genua ein. Von dort bringt sie das Schiff in 42 Tagen nach Shanghai. Auf der Route besucht MSC Lirica 14 Länder und legt in 18 Häfen an. Über Neapel und Heraklion geht es durch den Suezkanal weiter ins jordanische Aqaba und über Muscat im Oman nach Khor al Fakkan und Dubai. Vom persischen Golf nimmt MSC Lirica dann Kurs nach Osten und läuft Goa und Cochin in Indien an, bevor sie in Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas, Phuket in Thailand und den Häfen von Penang und Port Klang in Malaysia vor Anker geht.

Nach einem Aufenthalt in Singapur geht es weiter von Ho Chi Minh City in Vietnam über Hong Kong nach Shanghai. Dort hält sie für zwei Tage und setzt dann ihre Fahrt in Richtung Fukuoka in Japan fort, bevor sie sich wieder auf den Rückweg nach Shanghai macht, wo sie am 1. Mai 2016 ihre Reise beendet.


MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebookwww.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 

MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der Mediterranean Shipping Company und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 3 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

@MSCCruises_PR 


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at