msc logoCorporate Informationen & Media Roommenu icon

Statement Hurrikan Irma – MSC Opera: Ein- und Ausschiffung von 9.9.2017 in Havanna auf 10.9.2017 in Cozumel verschoben

7.9.2017

Wien - Der Hurrikan Irma wurde mittlerweile auf die Kategorie 5 hochgestuft und wirkt sich massiv auf den Schiffsbetrieb in der gesamten Karibik aus. Über zahlreiche Inseln der Region, einschließlich Kuba, wurde der Notstand ausgerufen.

Aufgrund dieser außergewöhnlichen Umstände wird der Hafen von Havanna voraussichtlich ab Freitag geschlossen. Dies betrifft auch den Turnaround-Betrieb von MSC Opera, geplant für Samstag, 9. September 2017.

Aus diesem Grund hat die Reederei beschlossen, den Aufenthalt von MSC Opera in Cozumel, Mexiko bis Sonntag, 10. September 2017, zu verlängern, dort endet dann auch die aktuelle Kreuzfahrt. Ein- und Ausschiffung findet ebenfalls am Sonntag in Cozumel statt.
 
MSC Cruises arrangiert Transfers von Cozumel zum Flughafen von Cancun und retour, um den abreisenden Gästen die Heimreise zu ermöglichen und ankommenden Gästen zu helfen, das Schiff zu erreichen.
 
MSC Cruises unterstützt zudem alle Gäste bei der Umbuchung ihrer Flüge. Die Sicherheit der Gäste und Crew hat und wird für MSC Cruises immer höchste Priorität haben.