Die MSC Preziosa, das aktuell neueste Schiff der MSC Flotte, feierte am 3. Mai seinen Erstanlauf im Hamburger Hafen

04/05/2017

Mit der traditionellen Plakettenübergabe zwischen Hafenkapitän Jörg Pollmann und Kapitän Guiseppe Maresca wurde der Erstanlauf der MSC Preziosa am 3. Mai 2017 gewürdigt. MSC positioniert damit das aktuell neueste Schiff seiner Flotte in der Hansestadt. Die MSC Preziosa wurde am 23. März 2013 in Genua von Schauspiellegende Sophia Loren getauft, ist 333,30 Meter lang und mit 1.751 Kabinen ausgestattet. Mit einer Kapazität für maximal 4.345 Passagiere startet die MSC Preziosa zwischen Mai und November 2017 ab Hamburg zu den schönsten Zielen Nord- und Westeuropas.

Kulinarisches Kreuzfahrt-Highlight an Bord der MSC Preziosa
Mit der MSC Preziosa kommt erstmals auch das Eataly Konzept nach Hamburg. Das italienische Slowfood-Konzept bietet den Gästen drei unterschiedliche Konzepte, um den Geschmack von regionalen Spezialitäten zu erleben: ein À-la-Carte-Restaurant für 115 Personen, das exklusive Ristorante Italia und den Eataly Shop.

MSC Preziosa bietet MSC Yacht Club und MSC Aurea Spa
MSC Gäste können auf der MSC Preziosa ein großes Angebot an Wellness und Luxus genießen: Im MSC Aurea Spa, dem authentisch balinesischen Spa, sorgen Wellness- und Beauty-Treatments sowie ein großes Sauna-Angebot für die perfekte Auszeit. Wer sich in luxuriösem Ambiente und privater Atmosphäre verwöhnen lassen will, kann auf der MSC Preziosa im MSC Yacht Club einchecken. Wie auch auf den Schwesterschiffen MSC Fantasia, MSC Divina und MSC Splendida, wird MSC Gästen mit eigener Rezeption, einem 24 Stunden Butler-Service, komfortablen Suiten sowie einer private Lounge und einem Pool-Deck purer Luxus geboten. Eines der größten Highlights an Bord ist die preisgekrönte 120 Meter lange Wasserrutsche. Die rasante Rutsche „Vertigo“ wurde 2013 mit dem Innovationspreis von Cruise International ausgezeichnet und sorgt für den Adrenalinkick an Bord. Der edel gestaltete Infinity Pool am Heck des Schiffes bietet auf Deck 15 einen traumhaften Blick auf die Weite des Ozeans.
Neben kulinarischen Highlights in sieben Restaurants und zwölf Bars, darunter das Panoramarestaurant Galaxy und die beiden Eataly Restaurants, einer Weinbar, Kaffeebar, Jazz Bar und Piano Bar, gibt es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten wie das Platinum Theater mit über 1.600 Plätzen und täglich wechselnden Theatershows, ein Spielcasino, eine Disco, ein interaktives 4D Kino und eine Bowlingbahn.

Mit der MSC Preziosa die Faszination des hohen Nordens erleben
Direkt nach seiner Premiere in Hamburg sticht die MSC Preziosa zur fünftätigen Mini-Kreuzfahrt nach Brügge und Amsterdam in See. Im Zeitraum von Mai bis November 2017 stehen MSC Gästen eindrucksvolle Fahrten zu den britischen Inseln und Irland sowie in den hohen Norden nach Island und zu den zahlreichen Naturwundern Norwegens bis nach Spitzbergen bevor.
Die 15 Tage/14 Nächte Norwegen & Spitzbergentour mit der MSC Preziosa ab/bis Hamburg ist mit insgesamt drei Abfahrten im Juni und Juli ab 1.899 pro Person in der Innenkabine Bella buchbar.

MSC Meraviglia – ab 2018 in Hamburg
Die MSC Meraviglia löst die MSC Preziosa mit ihrer Taufe am 3. Juni in Le Havre als neuestes Schiff der MSC-Flotte ab. Das erste Schiff der neuen Generation ist mit dem digitalen Innovationsprogramm „MSC for Me“ ausgestattet und bietet seinen Gästen neue Services und Vorzüge wie beispielsweise das Flexi Dining oder die interaktive Navigation an Bord. Der soziale Mittelpunkt des Schiffes wird die zweistöckige mediterrane Promenade, über der der längste LED-Himmel auf See zu bestaunen ist. Das absolute Highlight ist der Cirque du Soleil, für den eigens ein Theater mit Glasfront entwickelt wurde. Hier werden zwei Shows an sechs Tagen die Woche gezeigt, die auch als Dine&Show erhältlich sein werden.
Die MSC Meraviglia wird Hamburg erstmals im April 2018 besuchen und im kommenden Sommer in der Hansestadt stationiert sein.

Test bestanden: MSC Meraviglia absolvierte zweite Probefahrt
Am Sonntag beendete die MSC Meraviglia auch ihre zweite Testfahrt auf offener See. Die Fahrt verlief problemlos, somit steht der Taufe am 3. Juni 2017 nichts im Wege. Hier erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die erfolgreich beendete Testfahrt.