MSC Kreuzfahrten startet „Renaissance Programm“ der Lirica-Klasse

20/05/2014
Wien – Mit der Kiellegung der ersten neuen Sektion von MSC Armonia am 19. März 2014 markiert den Beginn des „Ranaissance Programms“ und zugleich einen wichtigen Schritt, die Flotte von MSC Kreuzfahrten in Sachen Technik und Komfort auf dem neuesten Stand zu halten.

Neue Balkonkabinen-Kategorie
Die erste Sektion wiegt 350 Tonnen. In den kommenden drei Monaten werden drei weitere Abschnitte gebaut, die in der Werft in Palermo angefertigt werden. Der gesamte Block wird Ende Juli fertig sein und Ende August in den mittleren Teil des Schiffes eingesetzt, wenn MSC Armonia in die Werft kommt. Die Verlängerung bringt an die 200 Kabinen mehr, darunter eine neue Balkonkabinen-Kategorie, sowie neue Entertainment-Bereiche und Verbesserungen technischer Natur.

Die Schiffe erhalten einen komplett neuen Wasser-Park. Die Shops werden neu eingerichtet und geräumiger. Die Arbeiten sind bis Mitte November abgeschlossen, wenn MSC Armonia die Werft auf dem Weg nach Genua verlässt, um dann zu den kanarischen Inseln zu überstellen.
Das „Renaissance Programm“ wurde erstmals im Dezember 2013 angekündigt. Es stellt eine Investition in der Höhe von 200 Millionen Euro dar und umfasst alle vier Schiffe der Lirica-Klasse. Im November 2015 werden die Umbau-Maßnahmen abgeschlossen sein.

Umbauprogramm im Trockendock:

• MSC Armonia (2004): 31. August bis 17. November 2014
• MSC Sinfonia (2005): 12. Januar bis 16. März 2015
• MSC Opera (2004): 2. Mai bis 4. Juli 2015
• MSC Lirica (2003): 31. August bis 9. November 2015

Die vier Schiffe der Lirica-Klasse wurden zwischen 2003 und 2005 in der Werft „STX France“ in Saint Nazaire (Frankreich) gebaut. Zurzeit sind sie 251 Meter lang, messen über 60.000 Tonnen und bieten Platz für 2.069 Gäste. Durch das „Renaissance-Programm“ werden die Schiffe auf 65.000 Tonnen und eine Länge von 275 Meter ausgebaut und 2.680 Gäste beherbergen können.


Besuchen Sie uns auch auf Facebookwww.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 

MSC Kreuzfahrten – Die mediterrane Lebensart
MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Crociere, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz und hält in Österreich die Marktführerschaft. Das italienische Unternehmen betreibt eine Flotte von zwölf Kreuzfahrtschiffen. Sie befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und außerdem eine Vielzahl saisonaler Routen auf der ganzen Welt. Die MSC Kreuzfahrten-Flotte wurde für ihr Engagement im Umweltschutz bereits mehrfach ausgezeichnet. MSC Crociere beschäftigt weltweit 15.500 Mitarbeiter und unterhält Büros in 45 Ländern.

Ficantieri ist einer der größten Schiffsbaukonzerne der Welt mit einer 200-jährigen Geschichte. In dieser Zeit liefen in der Werft 7.000 Schiffe vom Stapel. Heute ist das Unternehmen Weltmarktführer in der Kreuzfahrtbranche, wobei Schiffsreparaturen und -renovierungen einen großen Teil der Aufträge ausmachen. Die Gruppe mit Sitz in Triest verfügt über 21 Produktionsstandorte auf drei Kontinenten und beschäftigt fast 20.000 Mitarbeiter (8.100 in Italien), mit einem Jahresumsatz von 4 Milliarden Euro.


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at