MSC Kreuzfahrten kooperiert mit Kindermarke Chicco

22/07/2014
Mailand/Wien MSC Kreuzfahrten legt als Familienunternehmen besonderen Wert auf entsprechende Urlaubsangebote und gibt daher die Kooperation mit der italienischen Kindermarke „Chicco“ bekannt.

Entspannung für die Eltern
Ziel der Partnerschaft ist es, Familien mit Babys und Kleinkindern bis drei Jahren einen entspannten Urlaub zu bieten. Dafür stehen Eltern Produkte und Angebote zur Verfügung, die ihr Baby während des Tages benötigt, sei es für Mahlzeiten, Nickerchen oder zum Windeln wechseln.

An Bord von sechs Schiffen der MSC-Flotte werden spezielle Kinderbereiche eingerichtet. Diese sind mit einer großen Auswahl an „Chicco“-Produkten wie Kinderwägen, Flaschenwärmer oder Babytragen für Landausflüge ausgestattet. Außerdem erhalten Familien zu Beginn ihrer Kreuzfahrt den „Baby-Globetrotter“, einen Reiseführer mit Informationen über maßgeschneiderte Dienstleistungen, Miniclub-Aktivitäten, Spielideen, Kindermenüs und praktische Tipps für Familienausflüge entlang der Reiseroute.

Schulung für MSC-Crew
Ein weiterer Bonus dieser Partnerschaft ist die Zusammenarbeit mit dem „Chicco Osservatorio“, einer Einrichtung des italienischen Unternehmens, die das Wissen und die Entwicklung von Lösungen für das Wohlbefinden von Kindern unter drei Jahren laufend fördert.
 
MSC Crew-Mitglieder, die für die Kinderbetreuung an Bord zuständig sind, werden durch das „Chicco Osservatorio“ geschult und stehen Eltern auf deren Kreuzfahrt mit Rat und Tat zur Seite.
 
Das „Chicco-Angebot“ wird es an Bord der Flottenneuzugänge geben, die in den Werften STX France* und Fincantieri** gebaut werden, sowie auf zwei Schiffen der Lirica-Klasse, die im Rahmen des „Renaissance-Programms“*** umgebaut werden. Zuallererst an Bord von MSC Armonia, deren Umbau Mitte November 2014 abgeschlossen sein wird.

*MSC-Kreuzfahrtschiffe, die in der Werft STX France im französischen Saint Nazaire gebaut werden. Die beiden Neuzugänge sind für 2017 und 2019 geplant. Sie sind 315 Meter lang, 43 Meter breit und verfügen über 167.600 BRZ (Bruttoraumzahl). Mit 2.250 Kabinen für Gäste und 820 Kabinen für Crew-Mitglieder haben die Schiffe Platz für je 5.700 Passagiere und 1.536 Besatzungsmitglieder.

**MSC-Kreuzfahrtschiffe, die in der Fincantieri-Werft gebaut werden. Mit 323 Metern Länge, 41 Metern Breite und 70 Metern Höhe weisen die neuen „Seaside“-Schiffe 154.000 BRZ auf und bieten je 5.300 Passagieren sowie 1.413 Mitarbeitern Platz. 2.070 Gäste- und 759 Crew-Kabinen sowie 43.500 Quadratmeter öffentliche Bereiche stehen zur Verfügung. Das erste der beiden Schiffe wird 2017 vom Stapel laufen, das zweite 2018.

***Das „Renaissance Programm“: Die Schiffe der Lirica-Klasse werden im Rahmen eines 200 Millionen Euro-Investments in der Fincantieri-Werft in Genua bis Ende 2015 umgebaut. MSC Armonia, MSC Sinfonia, MSC Opera und MSC Lirica werden vergrößert und erhalten neue Unterhaltungsmöglichkeiten, mehr Shops und vor allem je 200 Balkonkabinen.


Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 

MSC Kreuzfahrten – Die mediterrane Lebensart
MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Crociere, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz und hält in Österreich die Marktführerschaft. Das italienische Unternehmen betreibt eine Flotte von zwölf Kreuzfahrtschiffen. Sie befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und außerdem eine Vielzahl saisonaler Routen auf der ganzen Welt. Die MSC Kreuzfahrten-Flotte wurde für ihr Engagement im Umweltschutz bereits mehrfach ausgezeichnet. MSC Crociere beschäftigt weltweit 15.500 Mitarbeiter und unterhält Büros in 45 Ländern.


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at