Renaissance-Programm, die Zweite: MSC Sinfonia im Trockendock

14/01/2015
Wien – Das mit 200 Millionen Euro dotierte Renaissance Programm von MSC Cruises geht in die zweite Phase. MSC Sinfonia ist das zweite von vier Schiffen der Lirica-Klasse, das in der Fincantieri-Werft in Sizilien verlängert und modernisiert wird.

Neue Balkonkabinen-Kategorie
In den kommenden 10 Wochen wird MSC Sinfonia – wie ihr Schwesterschiff MSC Armonia im Vorjahr – einem intensiven Umbauplan unterzogen. Die erfahrenen Schiffsbauingenieure der Fincantieri-Werft werden das Schiff zunächst vorsichtig in zwei Teile schneiden. Diese werden daraufhin langsam auseinander gezogen. Am 20. und 21. Jänner 2015 wird ein bereits fertiggestelltes, 24 Meter langes und 2.200 BRZ messendes Mittelstück mit 193 neuen Kabinen (davon 60 mit Balkon, neue Kategorie) eingefügt. Darüber hinaus erfährt das Interieur des Schiffes eine Runderneuerung, die mehr Raum und Komfort bringt.

Bereits vor der Ankunft von MSC Sinfonia in der Werft am Montag, den 12. Jänner 2015, trafen die Ingenieure von Fincantieri alle Vorbereitungen für die Arbeiten am und im Schiff. Am 9. Jänner 2015 wurde die neue Mittelsektion ins Trockendock verbracht.

Sobald die Arbeiten und der Probelauf auf See abgeschlossen sind, lichtet eine im neuen Glanz erstrahlende MSC Sinfonia den Anker und macht sich am 25. März 2015 auf nach Genua. Von dort führt ihre zweite Jungfernfahrt nach Ajaccio, Barcelona und Marseille.

Zahlreiche Neuerungen
MSC Sinfonia erhält einen neuen Bereich speziell für Kinder in Zusammenarbeit mit Chicco® und LEGO®, sowie jeweils einen neuen Baby, Mini, Young und Teens Club. Auch die kulinarischen Möglichkeiten werden ausgebaut, das Buffet-Restaurant hat 20 Stunden am Tag geöffnet und bietet mehr Platz. Dazu kommt eine neue Lounge und ein erweitertes Haupt-Restaurant. Auch das MSC Aurea Spa wird vergrößert. Auf Deck 13 freuen sich die kleinen und großen Kinder über einen Wasserspiele-Park.

Weiter geht es mit dem Renaissance Programm wie folgt:

· MSC Opera: 2. Mai bis 4. Juli 2015
· MSC Lirica: 31. August bis 3. November 2015

MSC Cruises begrüßt täglich knapp 40.000 Gäste an Bord seiner zwölf Schiffe. Bis 2022 wird sich die Kapazität durch sieben geplante Flotten-Neuzugänge auf 80.000 Gäste (3,4 Millionen pro Jahr) verdoppeln.


MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebookwww.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria


MSC Kreuzfahrten – Die mediterrane Lebensart
MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 3 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

@MSCCruises_PR 


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at