Erstes Schiff der nächsten Generation heißt MSC Meraviglia

20/04/2015
Wien/Saint NazaireMSC Cruises, die weltweit größte Kreuzfahrt-Reederei in Privatbesitz und Marktführerin im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika setzte heute mit dem ersten Stahlschnitt der neuen Vista-Schiffsgeneration in der Werft STX France in Saint Nazaire einen weiteren Meilenstein im 5,1 Milliarden Euro umfassenden Expansionsplan des Unternehmens.

Erstes Schiff mit drei Heimathäfen
Bei der Stahlschnitt-Zeremonie berichtete Executive Chairman von MSC Cruises, Pierfrancesco Vago, vor versammelter Presse und geladenen Gästen, dass das 5.700 Passagiere fassende, 167.600 GRT messende Megaschiff – geplante Auslieferung Mai 2017 – den Namen MSC Meraviglia tragen wird. Ihre erste Sommer-Saison wird sie im westlichen Mittelmeer verbringen und das erste Schiff mit drei Heimathäfen sein: Genua, Marseille und Barcelona.

„MSC Meraviglia wird das größte und innovativste Kreuzfahrtschiff, dass je von einer in Europa ansässigen Reederei gebaut wurde“, so Pierfrancesco Vago. „Wir haben diesen Namen gewählt, weil er am besten den Eindruck des Staunens transportiert, den Sie beim Anblick des Schiffes und seiner Besonderheiten erleben. Ein Effekt, den nur eine MSC-Kreuzfahrt mit ihrem einzigartig mediterranen Stil bietet. MSC Meraviglia vereint das Knowhow von MSC Cruises, einem dynamischen, wagemutigen Unternehmen mit 300 Jahre-Seefahrertradition und die Expertise einer der besten Schiffsbauwerften der Welt. Heute beginnt der Bau eines wahren maritimen Wunders.“

STX France General Manager Laurent Castaing: „Seit März 2014 arbeiten mehr als 400 Menschen in verschiedenen Teams unermüdlich an der speziellen Ausstattung eines Schiffes, von dem ich überzeugt bin, dass es die Standards für seine Generation setzt. Dieses außergewöhnliche Projekt bezeugt den visionären Ansatz von MSC Cruises und wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit.“

Gianni Onorato, CEO MSC Cruises fügte hinzu: „Dieser Stahlschnitt markiert einen maßgeblichen Meilenstein im Entwicklungsplan des Unternehmens, der 5,1 Milliarden Euro umfasst und mit sieben neuen Schiffen die Kapazität der Flotte bis 2022 verdoppeln wird.“ Und weiter: „MSC Meraviglia wird eines der umweltfreundlichsten und sichersten Schiffe der Branche sein und technisch auf dem allerneuesten Stand.“

Flexibel und spektakulär
Die Flexibilität von MSC Meraviglia und den anderen Schiffen des Vista-Projekts macht es möglich, dass sie in allen Kreuzfahrthäfen der Welt anlegen können.
Zu den zahlreichen Besonderheiten des Schiffes gehören unter anderem speziell designte „Kluster-Kabinen“ für Familien und ein größerer MSC Yacht Club. Der Luxusbereich auf den Vordecks erhält weitere Duplex-Suiten, ein großzügigeres Sonnendeck, sowie eine private Lounge und ein exklusives Restaurant. Sommer wie Winter genießen die Gäste eine große Auswahl an Kulinarik- und Entertainmentmöglichkeiten, faszinierende Panorama-Bereiche, ein großes Theater und einen spektakulären Vergnügungspark, der mit einem Outdoor-Wasserpark verbunden ist, sowie eine Innen-Promenade über drei Decks.

Technisch am neuesten Stand
MSC Meraviglia wird über technische Weiterentwicklungen verfügen, wie zum Beispiel „Near Field Communication“ (Nahfeldkommunikation, kurz: NFC). Damit können Gäste per Cruise Card, Armband oder Smartphone an Bord zahlen, die Kabine betreten oder ihre Kinder lokalisieren. Ein weiteres grandioses Feature wird ein 480 Quadratmeter großer LED-Screen sein, der die Decke über der Innen-Promenade bildet. Der digitale Himmel wird mit Bildern und Visuals bespielt – dazu gibt es auch eigene Events – und kreiert so zu jeder Zeit eine eigene Atmosphäre.

MSC Meraviglia ist das erste von zwei identischen Schiffen von STX France, das zweite wird 2019 Fahrt aufnehmen. Zusätzlich hält MSC Cruises die Option auf zwei weitere Schiffe des Vista-Projekts, die bis 2022 ausgeliefert werden.

Höchste Energie-Effizienz und Scrubber Technologie
Das Vista-Projekt ist das Resultat eines Entwicklungsprozesses des STX ECORIZON®-Programms zum Bau von saubereren, smarteren und effizienteren Schiffen. Sie sind Wasser-Emmissionsfrei, ihr Rumpf und Antriebssystem sind optimiert auf extreme Energie-Effizienz. Scrubber-Technologie neutralisiert Rauch und CO2-Emissionen im Einklang mit den jüngsten internationalen maritimen Vorschriften. Außerdem ist das Schiff mit der „Safe return to Port“-Anforderung konform.

Das Unternehmen ist seit 2004 um 800% gewachsen, begrüßte 2014 1,67 Millionen Gäste und reüssierte mit umsatzstarken 1,5 Milliarden Euro. Für das Jahr 2015 wird ein weiteres Wachstum von 10% erwartet.

Kürzlich gab MSC Kreuzfahrten bekannt, dass MSC Seaside – das erste ultramoderne Schiff der neuen Generation der Seaside-Klasse – ab November 2017 ganzjährig von Miami aus die Karibik erkunden wird. Die Ambitionen von MSC Kreuzfahrten am nordamerikanischen Markt werden weiters durch einen komplett renovierten und vergrößerten Kreuzfahrtterminal in Port Miami deutlich unterstrichen.


MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebookwww.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 

MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der Mediterranean Shipping Company und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 3 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

@MSCCruises_PR 


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at