MSC Cruises startet Karriereportal im Wettbewerb um die besten Köpfe

03/11/2015
WienMSC Cruises, das größte, privat geführte Kreuzfahrtunternehmen der Welt, gab den Start seines neuen, weltweiten Karriereportals bekannt: www.careers.msccruises.com. Hier finden sowohl qualifizierte Fach-, als auch begabte Nachwuchskräfte offene Positionen auf den Schiffen der MSC-Flotte und in den MSC-Büros an Land weltweit.

Weiter auf Expansionskurs
Seit der Unternehmensgründung 2003 ist MSC Cruises um 800 Prozent gewachsen, mittlerweile die viertgrößte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Österreich, Europa, dem Mittelmeer, Südamerika und Südafrika. Im Rahmen eines 5,1 Milliarden Euro umfassenden Investitionsprogramm wird MSC Cruises unter anderem bis zu sieben neue Schiffe in Dienst stellen und die Kapazitäten der Flotte bis 2022 verdoppeln. Um seinen Gästen immer erstklassigen und umfassenden Service bieten zu können, sucht das Unternehmen weltweit die besten MitarbeiterInnen, die MSC Cruises auf diesem Expansionskurs unterstützen und auch in Zukunft für ein einzigartiges Kreuzfahrterlebnis sorgen.

Elia Congiu, Chief HR Officer MSC Cruises, erläutert: „Unseren Gästen bieten wir an Bord unserer Schiffe immer wieder Innovationen. Da ist es nur konsequent, dass wir in einem wachsenden und erfolgreichen Unternehmen auch innovative Recruitingtools einsetzen. Das weltweit zugängliche Karriereportal fördert die Weiterentwicklung der MitarbeiterInnen und den Gewinn neuer KollegInnen.“

Alles auf einer Plattform
Sämtliche Maßnahmen zur Personalfindung sind auf dem Karriereportal zusammengeführt: Jobangebote von MSC Cruises werden auf der Webseite ausgeschrieben, gebündelt und bearbeitet. Nachdem Kandidaten ihr persönliches Profil eingerichtet haben, können sie ihre Sprachkenntnisse und technischen Fähigkeiten testen, sowie alle weiteren erforderlichen Unterlagen für die vakante Stelle vervollständigen. Zudem lassen sich Bewerbungsgespräche über die Plattform terminieren und auch durchführen.

Über 50 Karriere-Chancen eröffnen sich Bewerbern momentan auf www.careers.msccruises.com. Darunter Positionen an Bord der MSC-Flotte, wie zum Beispiel BegleiterIn für Landausflüge, ChefingenieurIn oder GästebetreuerIn. In den MSC-Büros an Land sind unter anderem Positionen als KundenbetreuerIn im Contact Center in Salzburg ausgeschrieben.
 

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria


MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der Mediterranean Shipping Company und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 3 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

@MSCCruises_PR 


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at