MSC Cruises finalisiert Renaissance-Programm

05/11/2015

Wien – MSC Cruises, das größte, privat geführte Kreuzfahrtunternehmen der Welt und Marktführer in Österreich, Europa, dem Mittelmeer, Südamerika und Südafrika gab den Abschluss des Renaissance-Programms bekannt. Im Zuge dessen wurden vier Schiffe komplett modernisiert. Mit den runderneuerten Schiffen der Lirica-Klasse setzt MSC Cruises seinen Expansionskurs weiter fort.

Kooperation mit Top-Kinder-Marken
Während einer Pressekonferenz an Bord von MSC Lirica fasste Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, die Ziele des Projekts zusammen: „Dank des Renaissance-Programms können wir das Kreuzfahrterlebnis an Bord weiter ausbauen, dies gilt insbesondere für Familien. Zahlreiche Neuerungen und Innovationen richten sich an eben diese Gäste.“

Die Kinderbereiche auf den Schiffen der Lirica-Klasse sind mit altersgerechtem Spielzeug und Baby-Equipment von LEGO® und Chicco® ausgestattet. Zudem sind Outdoor-Wasserparks mit zahlreichen Wasserspielen und Wasserdüsen entstanden. Auf MSC Lirica spenden zusätzliche Sonnensegel Schatten.

Mehr Unterhaltung, mehr Flexibilität, mehr Entspannung
MSC Lirica ist das letzte von vier Schiffen, das seit August 2014 einem Umbau unterzogen wurde. Die Schiffe sind nun um 24 Meter länger, sodass pro Schiff knapp 200 zusätzliche Passagierkabinen dazukommen, davon 94 Balkonkabinen.

Ein neues Unterhaltungsprogramm und die flexiblen Restaurant- und Buffetzeiten gestalten das Leben an Bord abwechslungsreicher und individueller. Das Buffet-Restaurant ist 20 Stunden am Tag geöffnet und auch für Top-Unterhaltung ist mit unterschiedlichen Shows, Themenveranstaltungen und Live-Musik gesorgt.

Zudem wurde das Wellnessangebot ausgebaut: Die Schiffe bieten ein vergrößertes MSC Aurea Spa mit mehr Massage-Suiten, einen neu entworfenen Thermalbereich, sowie einen Spa-Doktor für maßgeschneiderte Gesundheits- und Beauty-Anwendungen. Wer Ruhe und Erholung sucht, kann auf dem exklusiven Sonnendeck nur für Erwachsene entspannen.

Bildband dokumentiert Umbau
Das Renaissance-Programm ist ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von MSC Cruises und Meilenstein des Schiffsbaus. Daher wurde der Umbau der vier Schiffe vom italienischen Verlag Gribaudo in einem Bildband dokumentiert. Das Buch wird an Bord aller Schiffe der Lirica-Klasse erhältlich sein.

Hintergrund Renaissance-Programm
Mit dem Renaissance-Programm investierte MSC Cruises rund 200 Millionen Euro in die Verlängerung und Modernisierung der vier Schiffe seiner Lirica-Klasse. Insgesamt verfügen die Schiffe jetzt über 800 elegante Kabinen mehr, die die Flottenkapazität um 2.000 Passagiere erhöhen. Das Programm ist Teil einer 5,1 Milliarden Euro umfassenden Investition, die auch vier Neubauten aus den Werften von STX France und Fincantieri in Italien, sowie Optionen für drei weitere Schiffe bis 2022 umfasst. Seit 2003 ist MSC Cruises um 800 Prozent gewachsen.

1,67 Millionen Gäste stachen 2014 mit der Nummer Eins ins Europa in See; bis 2022 werden die Kapazitäten der Flotte verdoppelt, sodass in Zukunft jährlich 3,4 Millionen Gäste die einzigartige Kreuzfahrt-Erfahrung mit MSC Cruises erleben können.
 

MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebookwww.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 
 
MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der Mediterranean Shipping Company und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 3 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

@MSCCruises_PR 


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at