MSC Cruises erfreut Gäste ab 2017 mit eigener Insel auf den Bahamas

17/12/2015
WienMSC Cruises, die weltweit größte Kreuzfahrtlinie in Privatbesitz und Marktführer in Österreich, Europa, dem Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, gab heute die Pläne für ein noch nie dagewesenes, exklusives Insel-Ressort auf den Bahamas bekannt.

Zwei Jahre Bauzeit – 100 Jahre in MSC-Besitz
Das visionäre Projekt wurde offiziell gestern Nachmittag (16. Dezember 2015) in der bahamaischen Hauptstadt Nassau mit der Unterschrift von Premier-Minister Perry Christie und MSC Cruises Executive Chairman Pierfrancesco Vago unter einen Leasingvertrag über 100 Jahre besiegelt. Somit geht der Besitz und die Entwicklungsverantwortung der Insel mit dem Namen Ocean Cay MSC Marine Reserve für diesen Zeitraum auf MSC Cruises über.

In den nächsten beiden Jahren arbeiten MSC Cruises, die bahamaische Regierung und Ökologen Hand in Hand an der Entstehung eines blühenden Marine-Reservoirs, das harmonisch mit dem lokalen Ökosystem existiert. Im Einklang mit dem Anspruch der Reederei, authentischen Kreuzfahrturlaub zu bieten, wird die Insel mit dem Namen Ocean Cay MSC Marine Reserve einige der wunderbarsten Strände der Welt beherbergen, in Mitten einer karibisch inspirierten Umgebung.

200 Millionen US-Dollar- Investment
Die Reeder-Familie Aponte, die an der Spitze von MSC Cruises steht, verfügt über mehr als 300 Jahre Seefahrt-Erfahrung. Diese Herkunft förderte den tiefen Respekt vor dem Meer, der jeden Schritt des Unternehmens immer begleitet. MSC Cruises engagiert sich für den Schutz der Meere, durch die es kreuzt und zählt zu den umweltbewusstesten Kreuzfahrtlinien der Welt. 200 Millionen US-Dollar verwandeln eine Sand- in eine blühende Naturlandschaft.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises: „Dies ist eine natürliche Entwicklung für unser Unternehmen, das sehr schnell gewachsen ist und wir sind begeistert, unseren Gästen diese völlig neue Erfahrung in der Karibik zu bieten.“

„Ocean Cay MSC Marine Reserve und seine exklusiven Angebote sind eine fantastische Ergänzung der Erlebnisse an Bord. Es ist uns extrem wichtig, dass bei jeder Entscheidung, die wir treffen, unsere Schiffe immer unser Markenversprechen repräsentieren und unseren Gästen die Authentizität und Qualität bieten, die sie erwarten. Das hat uns zum Markführer in vielen Ländern, wie in Europa, Südamerika und Südafrika, gemacht. Dieselbe Art zu denken und dieselbe Aufmerksamkeit fürs Detail findet sich auch in unserem Karibik-Angebot. Diese exklusive Insel wird ein Meilenstein, denn wir wissen, dass unsere Gäste von dieser – in der Branche einzigartigen – Erfahrung überwältigt sein werden.“

Größtes Insel-Projekt der Karibik
Die Insel erstreckt sich über 38,5 Hektar, verfügt über 3,5 km traumhafte Strände und ist das mit Abstand größte Insel-Projekt, das je von einer Kreuzfahrtreederei in der Karibik übernommen wurde.

Auf dem Eiland jagt ein Highlight das andere. So macht es ein eigens gebauter Pier den Gästen möglich, direkt vom Schiff an Land zu gehen und umgekehrt. Das ist besonders praktisch, denn nachts ist es alles andere als ruhig auf der Insel. Live Musik und Entertainment im 2.000 Gäste fassenden Amphietheater und zahlreiche Restaurants und Bars machen die Nacht zum Tag. Auch alle Services an Bord – inklusive Casino – bleiben geöffnet, während das Schiff an Ocean Cay MSC Marine Reserve dockt.

Bahamaische Tradition und Kultur
Die Insel befindet sich 32 km südlich von Bimini und 104,5 km östlich von Miami, Florida. Alle Einrichtungen folgen Kultur und Tradition der Bahamas. Der Landschaftsplan umfasst mehr als 80 einheimische Bäume, Gräser, Blumen und Sträucher, wie zum Beispiel jamaikanischer Hornstrauch, rote, schwarze und weiße Mangroven und Strand-Winde – alle von Expertenhand ausgesucht ein eingepflanzt. Ein Dorf in bahamaischer Architektur wartet mit zahlreichen Restaurants und Bars auf, die lokale Spezialitäten anbieten, Shops und ein Ankunfts-Center mit Aussichtsturm sorgen für Abwechslung.

Für die Gäste des MSC Yacht Club ist der nordwestliche Teil der Insel exklusiv reserviert. Das Spa- und Wellness-Refugium verfügt über private Bungalows und Massage-Hütten. Zahlreich angelegte Wege machen das sportliche Fortkommen auf der gesamten Insel leicht. Leih-Fahrräder sind eine von vielen stressfreien Optionen.

Alle gängigen Wasser- und Strandspiele werden durch folgende Highlights ergänzt:

  • Familienstrand mit eigenem Restaurant für Kinder, Spielplätze

  • Romantische Lagune für Ruhesuchende
  • Seilrutsche über die Insel
  • Pavilion für Hochzeiten und andere Zeremonien

MSC Cruises plant den Spatenstich für das Projekt im März 2016 und die Eröffnung im Dezember 2017.

Langfristiges Projekt
Das Ocean Cay MSC Marine Reserve-Projekt ist auf Dauer angelegt. Daher sucht das Unternehmen 240 Bahamer in den nächsten zwei Jahren. Die Insel wird Anlaufhafen für alle MSC-Schiffe in der Karibik sein, also MSC Divina und das im Bau befindliche Schiff der neuesten Generation, MSC Seaside (Auslieferung Dezember 2017), beide kreuzen ab/bis Miami. Aber auch MSC Opera und MSC Armonia (ab Wintersaison 2016/2017) mit Heimathafen Havanna, Kuba, werden die Insel anfahren. Zudem eröffnet die Reederei ein Crew-Trainingszentrum in Nassau.

Diese Woche, am 15. Dezember 2015, gab MSC Cruises den Verkaufsstart für MSC Seaside bekannt. So haben Mitglieder des Stammkundenprogramms MSC Voyagers Club zwei Wochen lang exklusiv die Möglichkeit, vor allen anderen ihre Traumreise auf dem bahnbrechenden, futuristischen Neubau zu buchen.


MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 

MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der Mediterranean Shipping Company und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer in Europa, im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 4 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

2014 startete MSC ein 5,1 Milliarden Euro umfassendes Investitionsprogramm, das unter anderem vier Neubauten umfasst: zwei Schiffe der Meraviglia-Generation (mit Option auf zwei weitere) sowie zwei Schiffe der Seaside-Generation (mit Option auf ein drittes Schiff). Somit werden in den nächsten sieben Jahren bis zu sieben neue Schiffe für die MSC-Flotte in Dienst gestellt. Die Kapazität von MSC Cruises wird bis 2022 damit auf 3,2 Millionen Passagiere pro Jahr verdoppelt.

@MSCCruises_PR #MSCCruises
 

Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at