MSC Cruises launcht neue globale Marken-Positionierung in Vorbereitung auf Expansion mit sieben Schiffen der neuen Generation

13/01/2016
Wien – MSC Cruises, die weltweit größte Kreuzfahrtlinie in Privatbesitz und Marktführer in Österreich, Europa, dem Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, präsentierte heute seine neue, globale Marken-Positionierung der Öffentlichkeit.

Verdoppelung der Kapazitäten bis 2022
Basierend auf der Herkunft von MSC Cruises wurde die neue Positionierung entwickelt, um den Wachstumsplan des Unternehmens zu begleiten und zu unterstützen. MSC Cruises befindet sich mitten in einem 5,1 Milliarden Euro umfassenden Investitionsplan, der die Verdoppelung der Kapazitäten der Flotte zum Ziel hat und sieben Schiffe neuer Generation zwischen 2017 und 2022 in den Dienst stellt.

Die Neupositionierung ist das Resultat einer einjährigen, weltweiten Kunden-Studie über Bedürfnisse und Erwartungen von Urlaubern an die aktuellen Produkte von MSC Cruises und seine Kernqualitäten. Das Ergebnis aus nahezu 3.000 Interview-Stunden der führenden Marktforschungsinstitute TNS und IPSOS formte die Evolution von MSC Cruises neuer Marken-Positionierung.

„Mediterrane Lebensart“ wird abgelöst
Zuvor fokussierte das Unternehmen auf die Betonung der „mediterranen Lebensart“, die von dem Familienunternehmen, der Gastfreundschaft und der Erfahrung in der Seefahrt, die auf mehr als 300 Jahre zurückgeht, erzählt hat. Dazu kam die Umfrage zu folgender, neuer Erkenntnis: Gäste und Interessenten empfinden das MSC-Erlebnis eleganter, professioneller und verlässlicher als bei anderen Kreuzfahrt-Reedereien. Daher blieben diese Kernkompetenzen auch ein Teil der neuen Marken-Positionierung.

Alle Kreuzfahrtanbieter offerieren verschiedene Möglichkeiten für Abenteuer, Entspannung und Unterhaltung. Durch den eigenen kultivierten und eleganten Charakter macht es sich MSC Cruises allerdings zur Aufgabe, den Ansprüchen der Urlauber mit neuen Erfahrungen zu begegnen und so unvergessliche Erinnerungen zu kreieren. Den Gästen wird Qualität und ein müheloser Kreuzfahrturlaub voller Entspannungsmöglichkeiten auf modernen Schiffen zu leistbaren Preise geboten – alles im Sinne des Markenversprechens.

„Not just any cruise“/„Nicht irgendeine Kreuzfahrt“
Die neue Positionierung zeigt eine frische Vision des MSC-Erlebnisses, in dem die elegante Seite der Mittelmeer-Region auf Professionalität, Hingabe und die MSC-typische, sorgsame Aufmerksamkeit für Details trifft. All diese Elemente sind in dem neuen Claim „Not just any cruise“ („Nicht irgendeine Kreuzfahrt“) zusammengefasst. Dieser unterstreicht die Schlüsselfaktoren eines MSC-Urlaubs moderne Schiffe, komfortable Unterbringung, frisch zubereitete, authentische Speisen, preisgekrönte Unterhaltung, Entspannung in vielfältiger Form, tadelloses Service, maritimes Expertenwissen und elegantes Design.

„Wir sind ein sehr ambitioniertes Unternehmen, das seine Kapazitäten in den nächsten sechs Jahren verdoppelt. Es ist wichtig, dass wir unsere Positionierung dieser Entwicklung anpassen, um sicherzustellen, dass das MSC-Erlebnis die Ansprüche und Wünsche unserer Gäste aus aller Welt noch übertrifft“, erklärte Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. „Die neue Positionierung ist eine Weiterentwicklung unserer Markenwerte. Sie kommuniziert klar und deutlich unsere Leidenschaft, jedem unserer Gäste eine einzigartige Erfahrung an Bord zu bieten, indem wir höchsten Wert auf jedes Detail legen. Unsere Werte und unser Engagement resultieren in einer unvergesslichen Kreuzfahrt. Zudem veranschaulicht es unser starkes, globales Profil zu einer Zeit, wo wir uns mitten in der nächsten Phase unseres 5,1 Milliarden Euro umfassenden Wachstumsplans mit sieben Neubauten der nächsten Generation befinden.“

McCann – Daniel Barber – Ennio Morricone
Für die Entwicklung der Kampagne wählte MSC Cruises Weltklasse-Partner, sowohl was das Konzept, als auch die visuelle Umsetzung und die musikalische Untermalung betrifft. Die strategische Kommunikation übernahm die McCann Worldgroup. Der Oscar-nominierte britische Film-Regisseur Daniel Barber kreierte das umwerfende, visuelle Storytelling. Der Soundtrack stammt aus der Feder von niemand geringerem als dem vielfach ausgezeichneten, italienischen Star-Komponisten Ennio Morricone, mit dem MSC Cruises eine lange, enge Beziehung verbindet, die 2007 ihren Anfang nahm, als der Maestro bei der Taufe von MSC Orchestra ein Konzert dirigierte. Aus der Zusammenarbeit dieses großartigen Teams resultierten drei Werbespots, die die Liebe zum Detail perfekt ausdrücken und das Markenversprechen „No just any cruise“ transportieren.

MSC Cruises startet mit der neuen Kampagne weltweit im Jänner 2016 mit drei Spots. Unter dem Titel „Drop“ verwandelt sich eine Baumwollpflanze in makellose, weiße Bettwäsche, in denen man erholsame Nächte verbringt. Der Spot feiert die Aufmerksamkeit von MSC Cruises für jedes noch so kleine Detail, das für ausreichend Erholung und komfortabelste Unterbringung sorgt. „Note“ thematisiert Musik und Entertainment an Bord, das den höchsten Standards gerecht wird, wie zum Beispiel den exklusiven Shows des Cirque du Soleil. „Tomato“ stellt die kulinarischen Hochgenüsse der Chefköche in den Fokus, die aus den frischesten Zutaten mit viel Liebe zubereitet werden. Beste Beispiele sind die Eataly-Restaurants an Bord oder die exklusiv von Star-Koch Carlo Cracco (zwei Michelin-Sterne) kreierten Köstlichkeiten.


MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebookwww.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria
 

MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der Mediterranean Shipping Company und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer in Europa, im Mittelmeer, Südafrika und Brasilien. Die zwölf Schiffe der hochmodernen Flotte befahren ganzjährig die Mittelmeerregion und eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, Atlantik, Karibik und Französische Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Emirate und Oman.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 4 Millionen Euro.

Die Wiege von MSC Cruises ist das Mittelmeer und aus diesen Wurzeln stammt die Inspiration, Urlaubern auf hoher See ein weltweit einmaliges Erlebnis zu bieten. Zu den Schiffen der Flotte gehören MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

2014 startete MSC ein 5,1 Milliarden Euro umfassendes Investitionsprogramm, das unter anderem vier Neubauten umfasst: zwei Schiffe der Meraviglia-Generation (mit Option auf zwei weitere) sowie zwei Schiffe der Seaside-Generation (mit Option auf ein drittes Schiff). Somit werden in den nächsten sieben Jahren bis zu sieben neue Schiffe für die MSC-Flotte in Dienst gestellt. Die Kapazität von MSC Cruises wird bis 2022 damit auf 3,2 Millionen Passagiere pro Jahr verdoppelt.

@MSCCruises_PR #MSCKreuzfahrten


Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at