Der Countdown läuft: Michelle Hunziker wird die Taufe der MSC Grandiosa am 9. November in Hamburg moderieren

09/05/2019
• Das Schiff wird das erste der erweiterten Meraviglia-Plus-Klasse sein
• Premierensaison im westlichen Mittelmeer
• An Bord werden zwei brandneue Shows des Cirque du Soleil at Sea präsentiert

Genau sechs Monate vor der Taufe der MSC Grandiosa im Hamburger Hafen gab MSC Cruises, die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand und führende Kreuzfahrtmarke in Europa, Südamerika und der Golfregion, heute bekannt, dass die gebürtige Schweizerin Michelle Hunziker am 9. November durch den glamourösen Abend führen wird.  

Hunziker, die international als TV-Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin bekannt ist, moderierte bereits 2018 die Taufe der MSC Seaview in Genua. Michelle Hunziker ist gebürtige Schweizerin, wuchs später in Italien auf und spricht fünf Sprachen. Sie verkörpert Internationalität mit mediterraner Seele, Lebensfreude und Familienverbundenheit, genauso wie MSC Cruises.

„Ich freue mich, Teil der Taufzeremonie der MSC Grandiosa in Hamburg zu sein. Seit der Taufe der MSC Seaview im vergangenen Jahr fühle ich mich als Teil der MSC Familie. Dass die Taufe in Deutschland stattfindet, freut mich ganz besonders. Ich habe hier tolle Menschen getroffen und viele berufliche Erfolge gefeiert. Deutschland bedeutet für mich ein Stück Heimat. Hamburg, das Tor zur Welt, hat eine lange Seefahrer-Tradition und ich fühle mich geehrt das Schiff hier offiziell vorstellen zu können. Ich bin auch sehr gespannt darauf die Neuheiten an Bord selbst zu entdecken“ sagt Michelle Hunziker.

Das erste Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse

Die MSC Grandiosa ist das dritte Schiff der Meraviglia-Generation und das erste der Meraviglia-Plus-Klasse. Sie ist zudem der fünfte Neubau, den MSC innerhalb von nur zweieinhalb Jahren in seine Flotte aufnimmt. Im Rahmen des branchenweit einzigartigen Investitionsplanes von MSC Cruises mit einem Gesamtvolumen von 13,6 Milliarden Euro für die kommenden zehn Jahre folgen auf die MSC Grandiosa bis 2027 noch zwölf weitere Kreuzfahrtschiffe. Das nächste wird dann die MSC Virtuosa, Schwesterschiff der MSC Grandiosa, im Oktober 2020
sein.

Die Schiffe der Meraviglia-Klasse wurden konzipiert, um die Bedürfnisse und Wünsche eines jeden Kreuzfahrtgastes zu erfüllen. Außergewöhnliches Design, eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten und Einrichtungen für Kinder machen das Schiff zum idealen Ort für den Familienurlaub. Entworfen für alle Jahreszeiten, kann die Meraviglia-Klasse in den meisten internationalen Kreuzfahrthäfen anlegen.

Die MSC Grandiosa wird das größte Schiff der MSC Flotte sein. Die Meraviglia-Plus-Klasse verfügt über zusätzliche Kabinen, mehr öffentliche Flächen und weitere Features, darunter:

• Die mediterrane Promenade ist das Herzstück des Schiffes. Unter dem 98,5 Meter langen LED-Himmel können die Gäste flanieren, essen und shoppen.

• Die MSC Grandiosa hebt das Shopping-Erlebnis an Bord auf ein neues Level und die Indoor-Promenade ist das Zentrum davon: Die Gäste finden hier ihre Lieblingsmarken aus den Bereichen Mode, Schmuck und Technologie und profitieren von unschlagbaren Preisen.

• Das neue Restaurantkonzept L’Atelier Bistrot, eine französisch inspirierte Bar mit Lounge-Bereich, das auch eine Bühne und Tanzfläche bietet sowie eine Terrasse mit Sitzplätzen.

• Die beiden brandneuen Shows des Cirque du Soleil at Sea, das Entertainment-Highlight der MSC Grandiosa. Die Shows sind Teil der langfristigen Partnerschaft zwischen MSC Cruises und dem Cirque du Soleil, dem weltweit führenden Unternehmen für Live-Entertainment.

• Ebenfalls an Bord ist der digitale Sprachassistent ZOE, der erste KI-basierte Kreuzfahrtassistent. Dieser Service ist eine Erweiterung des Innovationsprogramms MSC for Me und bietet den Gästen eine einfache und stressfreie Möglichkeit, Informationen, die sie sonst an der Rezeption erhalten, komfortabel in der eigenen Kabine abzufragen.

• Als Schiff für alle Jahreszeiten wird die MSC Grandiosa den Winter im Mittelmeer verbringen. Doch nicht nur das Schiff selbst ist eine Reise wert, auch die schönsten Ziele im Mittelmeer wie Barcelona, Palermo, Marseille oder La Valletta auf Malta warten während der 7-Nächte-Kreuzfahrt darauf, entdeckt zu werden. Die Nebensaison ist ideal, um die Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu erkunden.