MSC Kreuzfahrten feiert Erstanlauf der MSC Meraviglia in Hamburg und verkündet die Taufe der MSC Grandiosa 2019 in der Hansestadt

29/04/2018

Die MSC Meraviglia, das Schiff der Superlative, feierte heute ihren Erstanlauf im Hamburger Hafen und startet in ihre Sommersaison mit der Hansestadt als neuem Heimathafen. Pierfranceso Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, übergab am Morgen die traditionelle Erstanlaufplakette an Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Hansestadt Hamburg. In Anwesenheit von Vertretern des Hafens, der Stadt und der lokalen Behörden sowie von Medien- und -Vertriebspartnern gab MSC Cruises außerdem die Taufe der MSC Grandiosa am 2. November 2019 in Hamburg bekannt.


Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, sagte: "Wir freuen uns darauf, die MSC Grandiosa, den Prototyp der Meraviglia Plus Klasse, in Hamburg zu taufen. Unsere letzte Schiffstaufe in der Hansestadt war 2010 die der MSC Magnifica. Seitdem sind wir stark gewachsen und erleben eine steigende Nachfrage von deutschen Kreuzfahrtgästen. Unsere Beziehung zu Deutschland war schon immer etwas Besonderes. Deswegen haben wir uns entschieden, die MSC Grandiosa in Deutschland zu taufen. Wir freuen uns darauf, im November 2019 mit unseren deutschen Partnern zu feiern und unsere internationalen Gäste in diesem traditionsreichen Hafen willkommen zu heißen.“ 

Michael Zengerle, Geschäftsführer von MSC Kreuzfahrten in Deutschland erklärt: „Wir sind stolz darauf, die MSC Meraviglia nach ihrer ersten Saison im Mittelmeer in Hamburg begrüßen zu dürfen. Dies ist die erste Saison, in der wir vier Schiffe in deutschen Häfen – erstmals zwei davon in Hamburg – positionieren. Als Nummer eins der internationalen Kreuzfahrtgesellschaften in Deutschland hat MSC für das kommende Jahr eine ganz besondere Überraschung: Wir werden das erste Schiff der Meraviglia Plus Klasse – die MSC Grandiosa – in Hamburg taufen. Dies unterstreicht nicht nur die steigende Bedeutung der deutschen Häfen für unser Unternehmen, sondern auch die steigende Nachfrage der deutschen Gäste nach einem maßgeschneiderten, internationalen und elegant-mediterranen Kreuzfahrterlebnis, wie wir es anbieten.“


Faszination Nordeuropa mit vier MSC Schiffen ab Deutschland
In diesem Sommer haben MSC Gäste noch mehr Möglichkeiten, die märchenhafte Atmosphäre des Nordens zu erleben. Neben der MSC Meraviglia bietet MSC drei weitere Schiffe, 36 verschiedene Routen und vier Einschiffungshäfen in Deutschland an. Die unberührte, atemberaubende Küste der norwegischen Fjorde, die wilde Natur der britischen Inseln, die lebhaften skandinavischen Hauptstädte oder das geschichtsträchtige Baltikum machen Nordeuropa zu einem der beliebtesten Reiseziele für Kreuzfahrtgäste. Zudem haben MSC Passagiere dank längerer Aufenthalte und Übernachtungen in den Hafenstädten ausreichend Zeit, die schönsten Plätze an Land zu erkunden. 

Entertainment der Extraklasse
Gäste an Bord der MSC Meraviglia freuen sich auf erstklassige Unterhaltung mit dem „Cirque du Soleil at Sea“, neue Spitzenkulinarik auf See, komfortable und innovative Kabinentypen und eine 96 Meter lange, eindrucksvolle, mediterrane Promenade mit zahlreichen Bars, Restaurants und Geschäften.  

Die preisgekrönte MSC Meraviglia führt Passagiere auf Reisen mit zehn, elf oder 14 Nächten zu den ursprünglichen und atemberaubenden Landschaften der Britischen Inseln, Island, zum Nordkap und nach Spitzbergen. Im September werden die Hauptstädte Oslo, Nynashamn/Stockholm, Tallinn, Helsinki und Sankt Petersburg - mit einer Übernachtung im Hafen - besucht.

Neue Routen ab Hamburg, Kiel und Warnemünde
Neben der MSC Meraviglia wird die MSC Magnifica neue Routen ab Hamburg ansteuern. Auf der Kreuzfahrt an die Costa del Sol nimmt die MSC Magnifica Kurs auf die Städte Southampton und Le Havre, die zu Ausflügen nach London und Paris einladen. Über die portugiesischen Hafenstädte Leixões/Porto und Lissabon geht es über Cadiz bei Sevilla dann nach Málaga. Weitere Ziele entlang der Route sind die spanische Stadt La Coruña, in der Nähe des malerischen Santiago de Compostela, und Amsterdam mit einer Übernachtung, bevor es zurück nach Hamburg geht.  

Auch ab Kiel und Warnemünde genießen es die Passagiere, ohne Hotelwechsel oder ständiges Kofferpacken, mehrere Destinationen in kurzer Zeit zu besuchen. Die elegante und moderne MSC Preziosa führt Passagiere mit sieben Übernachtungen von Kiel und Kopenhagen aus zu den faszinierenden Städten des Baltikums und zu den norwegischen Highlights.


Die MSC Orchestra startet ab Warnemünde mit sieben oder elf Übernachtungen zu den norwegischen Fjorden, nach Island, in die Ostsee und das Baltikums sowie nach Finnland, Schweden und Dänemark.


Informationen zu den Routen in Nordeuropa finden Sie hier

Mehr über die MSC Grandiosa erfahren Sie hier


Photo Credit: Der Hamburger Wirtschaftssenator Frank Horch (l.) mit Pierfrancesco Vago, Executive Chairman bei MSC Cruises