Manuela Gollner neue Commercial Managerin bei MSC Kreuzfahrten Austria

20/11/2017
Wien, 20. November 2017 – Am 1. August 2017 übernahm Manuela Gollner die Position der Verkaufsleitung bei MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH. Sie folgte somit auf Tatiana Hüller, die die österreichische Niederlassung der Reederei MSC Cruises nach zwölf erfolgreichen Jahren verlassen hat, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Ihre Karriere im Touristikbereich startete die gebürtige Steirerin Manuela Gollner bereits nach der Matura bei Neckermann Österreich (heute Thomas Cook Austria AG) in Wien, wo sie in vier Jahren von der Service Center Mitarbeiterin zur Leiterin des Service Centers Fernreisen avancierte. Ihren nächsten Stopp legte die ambitionierte Seglerin bei TUI Österreich ein, wo sie zwölf Jahre lang tätig war. Dort bekleidete sie verschiedene Positionen, wie  

Leitung des Service Centers Fernreisen/City/airtours sowie schließlich die Position des Head of Tour Operator CEE, wo sie für den Flugreisenveranstalter der Marken TUI, Gulet und Magic Life in den Märkten Slowenien und Ungarn zuständig war. Im Jahr 2013 wechselte Gollner ins Airline Business zu NIKI, wo sie als Senior Sales Managerin Touristik den Charterflugverkauf an Reiseveranstalter in Österreich und Deutschland verantwortete.
„In der noch recht kurzen Zeit bei MSC Kreuzfahrten in Wien ist es mir gelungen, einige neue Projekte im Vertriebsbereich erfolgreich zu starten. Die Reederei verdoppelt ihre Kapazitäten in den kommenden neun Jahren, es gibt also viel zu tun. Ich freue mich, mit unserem ambitionierten Team daran teilzuhaben und gemeinsam mit unseren Reisebüro- und Veranstalter-Partnern die gesteckten Ziele zu erreichen“, erklärt Manuela Gollner.

MSC Kreuzfahrten Austria mit Sitz auf der Wiener Mariahilfer Straße besteht aktuell aus 23 Crew-Mitgliedern.

Über MSC Kreuzfahrten Austria GmbH  
MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises, dem in der Schweiz beheimatete Marktführer in Europa, Südafrika und Südamerika. Die weltweit größte Kreuzfahrtgesellschaft in privater Hand mit Sitz in Genf bietet ganzjährig Fahrten in der Mittelmeerregion und in der Karibik, sowie eine Vielzahl saisonaler Routen in Nordeuropa, dem Atlantischen Ozean, Kuba, den Französischen Antillen, Südamerika, Südafrika, in Abu Dhabi, Dubai und Sir Bani Yas an. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und unvergessliche Kreuzfahrten, die Gästen ermöglichen, verschiedene Kulturen, die schönsten Orte der Welt und internationale Länderküchen zu entdecken.
Nach dem Investitionvolumen von 5,7 Mrd. Euro für den Bau von 12 modernen Kreuzfahrtschiffen zwischen 2003 und 2013, läutete MSC 2014 mit dem neuen 9-Milliarden-Investitionsplan die zweite Phase seines Wachstums ein. Insgesamt werden zwischen 2017 und 2026 elf neue MSC-Schiffe in Dienst gestellt. Damit kann das Unternehmen seine Kapazitäten bis 2026 nahezu verdreifachen.
MSC Cruises bietet seine Kreuzfahrten über ein umfangreiches Vertriebsnetzwerk in 67 Ländern an und beschäftigt über 17.000 Menschen auf der ganzen Welt – sowohl an Land wie auch an Bord seiner Schiffe. Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises umfassst aktuell 13 Schiffe: MSC Meraviglia, MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.
MSC Cruises fühlt sich der Umwelt verpflichtet und ist die erste Kreuzfahrtgesellschaft, der die Auszeichnung „7 Golden Pearls“ vom Bureau Veritas für ihr Qualitätsmanagement und ökologisch verantwortungsvolles Handeln verliehen wurde. Im Jahr 2009 hat MSC Cruises eine langfristig angelegte Partnerschaft mit UNICEF ins Leben gerufen, um weltweit Projekte für Kinder zu fördern. Seit Beginn der Kooperation hat MSC mehr als 6,5 Millionen Euro Spenden von seinen Gästen dafür gesammelt.