MSC Kreuzfahrten präsentiert Print-Katalog 2018/19

16/02/2017
WienMSC Kreuzfahrten, die österreichischen Niederlassung der Reederei MSC Cruises, der größten privat geführten Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Österreich, Europa, dem Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, präsentierte heute der versammelten Tourismus-Fachpresse den neuen, frisch gedruckten Katalog 2018/19 im Rahmen eines Pressefrühstücks im Café Landtmann in Wien.

Mittelmeer mit neuem Schiff MSC Seaview
MSC Cruises stellt für das Mittelmeerprogramm 2018/19 mit MSC Seaview einen weiteren Neubau in Dienst. Das Schwesterschiff von MSC Seaside, ein weiteres Schiff der neuen Smart-Ship-Generation, kreuzt in seiner Premieren-Saison durch das westliche Mittelmeer. Insgesamt setzt MSC Cruises als Marktführer in dieser Region bis zu sieben Kreuzfahrtschiffe ein.

Im westlichen Mittelmeer ab Genua legen – neben MSC Seaview – drei weitere Schiffe ab: MSC Fantasia, MSC Divina und MSC Armonia sorgen auf abwechslungsreichen Routen für einen spannenden und erholsamen Urlaub zugleich. Durch das östliche Mittelmeer ab Venedig kreuzen MSC Musica, MSC Poesia und MSC Sinfonia und laufen auf unterschiedlichen, interessanten Routen die schönsten mediterranen Häfen an.

Zwei Schiffe ab Hamburg im Sommer 2018
Ab Sommer 2018 erweitert MSC Cruises sein Angebot ab Norddeutschland. Erstmals werden zwei MSC-Schiffe in Hamburg ihren Heimathafen haben: Neben MSC Meraviglia, dem modernen Flaggschiff einer neuen Schiffsgeneration, wird auch MSC Magnifica im Sommer 2018 ab Hamburg in See stechen.

MSC Meraviglia bricht auf 13 Abfahrten zu klassischen Routen – beispielsweise in Richtung Ostsee – auf: Dort stehen auf einer 12-tägigen Kreuzfahrt die Destinationen Oslo, Stockholm, Tallinn, St. Petersburg und Helsinki auf dem Programm. Die Passagiere erwartet ein einzigartiges Entertainment-Angebot: Der Cirque du Soleil präsentiert zwei exklusive Shows an Bord in einem eigens dafür konzipierten Theater. Darüber hinaus bietet MSC Meraviglia neuartige Smart-Ship-Technologien, die MSC für alle Neubauten vorgesehen hat, etwa die virtuelle Anprobe von Bekleidung in den Bordshops. Zudem kann das Tagesprogramm digital abgerufen oder der Aufenthaltsort des Kindes auf dem Schiff überprüft werden („Kids Localization App“).

Neue Routen ab Hamburg bietet auch MSC Magnifica: Sie sticht unter anderem in Richtung Westeuropa in See, etwa Richtung Málaga und Bilbao.
Ab Kiel fährt MSC Preziosa in Richtung Nordeuropa und Ostsee, wie auch MSC Orchestra ab Warnemünde. Als neue Route nimmt MSC Orchestra Kurs auf Skandinavien, Island und Großbritannien.

MSC-Kreuzfahrtschiffe in Kuba und der Karibik
MSC Cruises positioniert ganzjährig zwei Schiffe in der Region, MSC Opera in Havanna und MSC Seaside in Miami. Drei weitere Schiffe erweitern das Angebot im Winter 2018/19: MSC Preziosa ab Fort-de-France, MSC Divina ab Miami und MSC Armonia ab Havanna. Damit setzt MSC Cruises im Winter als einzige Reederei gleich zwei Schiffe ab Kuba ein.

Neues Highlight des Karibikprogramms ist Ocean Cay MSC Marine Reserve – die Insel im Besitz der Reederei, die von Miami und Havanna aus angelaufen wird. Das exklusive Inselparadies bietet unter anderem traumhafte Strände an einer wunderschönen Lagune, spezielle Bereiche für Familien sowie für Gäste des MSC Yacht Club und des Aurea-Angebotspakets.

MSC-Kreuzfahrten im Orient
MSC Splendida kreuzt im Winter 2018/19 durch das Arabische Meer: Von den beiden Abfahrtshäfen Abu Dhabi und Dubai aus stehen Highlights wie Sir Bani Yas oder Muscat im Oman auf dem Programm. Von ihrem Einsatz im Orient bricht MSC Splendida in Richtung Südostasien auf, wo sie während der Sommersaison 2018 in Shanghai positioniert ist. Auf dem Weg dahin läuft sie zahlreiche faszinierende Destinationen an, darunter Thailand, Malaysia, Singapur, Hong Kong und Japan.

Rund um die Welt – die erste MSC World Cruise
Ab 5. Januar 2019 lichtet MSC Magnifica Anker und begibt sich auf einzigartige Weltreise. 119 Tage bereisen ihre Gäste 32 Länder auf zahlreichen Kontinenten mit 49 außergewöhnlichen Destinationen.

Einmal im Leben auf Weltreise gehen, das war bislang auch der Traum eine Tiroler Pärchens, der nun bald Realität wird. Die beiden machten die erste Buchung – von mittlerweile bereits sehr zahlreichen – der MSC World Cruise gleich auf direktem Weg über das MSC Contact Center. MSC-Agenturbetreuerin Karin Dallagiovanna besuchte das Paar im Jänner 2017 und gratulierte persönlich im Namen von MSC Kreuzfahrten (siehe Fotos ©MSC Kreuzfahrten).

Attraktive Frühbucherermäßigungen und Angebote
Mit dem neuen Katalog sichern sich Frühbucher attraktive Preise: MSC-Gäste profitieren bei ihrer Kreuzfahrtplanung für 2018/19 bis 30.09.2017 von Ermäßigungen bis zu € 350,- pro Person. Für komfortables An- und Abreisen sorgen das bewährte Fly&Cruise-Programm, sowie attraktive Bus-Angebote und PKW-Stellplätze für die individuelle An- und Abreise.


MSC Kreuzfahrten ankert im Internet auf www.msckreuzfahrten.at.
Besuchen Sie uns auch auf Facebook! www.facebook.com/MSC.Kreuzfahrten.Austria

MSC Kreuzfahrten ist die österreichische Vertretung von MSC Cruises SA, der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaft in Privatbesitz, Teil der MSC-Gruppe mit Sitz in der Schweiz und hält in Österreich die Marktführerschaft. MSC Cruises ist außerdem Marktführer in Europa, Südamerika und Südafrika und befährt ganzjährig die Mittelmeerregion und die Karibik. Des Weiteren saisonale Routen in Nordeuropa, Atlantik, Kuba und die Französischen Antillen, Südamerika, Südafrika, sowie Abu Dhabi, Dubai und Sir Bani Yas.

Das Erlebnis einer MSC-Kreuzfahrt verkörpert mediterrane Eleganz, gepaart mit einzigartigen und unvergesslichen Emotionen, die Gäste auf ihrer Entdeckungsreise durch die Kulturen, Schönheiten und Geschmäcker dieser Welt mit nach Hause nehmen. Die Flotte besteht aus zwölf der modernsten Schiffe auf hoher See: MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Sinfonia, MSC Armonia, MSC Opera und MSC Lirica.

2014 startete MSC Cruises einen Investmentplan für die zweite Phase des Unternehmenswachstums mit der Bestellung zweier Schiffe der Meraviglia-Generation und zwei weiteren der Seaside-Generation (mit Option auf ein Drittes). Im Februar 2016 zog MSC Cruises die geplanten Optionen auf den Bau zweier Meraviglia-Plus Schiffe mit noch größerer Kapazität. Im April 2016 wuchs die Investitionssumme mit der Verlautbarung eines Vorvertrages für den Bau von vier weiteren Schiffen, ausgestattet mit LNG-Antriebstechnik (Flüssigerdgas) auf 9 Milliarden Euro. Somit werden zwischen 2017 und 2026 bis zu 11 neue Schiffe der neuen Generation von MSC Cruises in Dienst gestellt. MSC Cruises ist die erste Kreuzfahrt-Reederei mit einem Investment-Plan dieser Länge und diesen Umfanges mit einem Zeithorizont von mehr als zehn Jahren.

MSC Cruises ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und war das erste Unternehmen überhaupt, das vom Bureau Veritas „7 Goldene Perlen“ für herausragendes Management und Umweltstandards erhielt. 2009 begann MSC Cruises eine anhaltende Partnerschaft mit UNICEF und unterstützt seither zahlreiche Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus. Bislang spendeten die Gäste von MSC Cruises mehr als 5 Millionen Euro.

@MSCCruises_PR #MSCKreuzfahrten

Presse-Rückfragen:
MSC Kreuzfahrten (Austria) GmbH, Mag. Kerstin Guggenberger, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mariahilfer Straße 103/3/2, 1060 Wien, T: +43 (0)1 545 91 00-26, F: +43 (0)1 545 91 00-33, E: kerstin.guggenberger@msckreuzfahrten.at, www.mscpressarea.at